Die Tage werden länger, die Nächte wärmer und das Bier… einfach noch eine Spur besser. Es ist nicht zu bestreiten, der Sommer wirft seine ersten Blicke über das Land, und plötzlich spielt sich das Leben wieder vor allem draußen ab. Ein kühles Bier in der Sonne genießen ist nun wieder Feierabend-Ritual – Doch welche Biersorten vertragen sich mit dem sommerlichen Wetter am besten?

Eines an dieser Stelle vorweg: Was ihr bei diesem strahlenden Sonnenschein am liebsten an Drinks zu euch nehmt, ist natürlich von Person zu Person verschieden und subjektiv. Aber für die Bierfreunde unter euch, und solche die es noch werden wollen 😉 , haben wir hier womöglich den einen oder anderen Tipp. Ausprobieren müsst ihr’s dann natürlich selber 😉 😉

Als erstes jedoch wollen wir gleich einmal mit einem Mythos aufräumen: „Je heißer es draußen ist, desto besser ist ein eiskaltes Bier“. Das ist gleich auf mehreren Ebenen ein Irrglaube – Einerseits auf der geschmacklichen Seite, denn eiskaltes Bier vermindert die Fähigkeit der Geschmacksknospen, Geschmäcke richtig wahrzunehmen. Das Ergebnis ist so logisch, wie es wenig wünschenswert ist: Es schmeckt alles gleich. Auch der Abkühlungseffekt ist trügerisch – Zu kaltes Bier muss vom Körper erst auf eine passende Temperatur „aufgeheizt“ werden, damit es überhaupt verträglich ist. Dieses eiskalte Bier bringt also den Stoffwechsel in Betrieb, und das stellt für den Körper Arbeit dar, durch die wir im Endeffekt erst wieder mehr schwitzen.

Fruchtige Geschmacksnoten sind in den heißen Monaten besonders in Mode. Wir meinen allerdings nicht Cocktails oder ähnliches – So mancher schwört auf die fruchtige frische eines kühlen (aber, wie wir schon gelernt haben, nicht zu kühlen 😉 ) Weizenbieres, wie etwa unser Hirter Weizen. Nicht nur, dass dieses mit einem dezenten Fruchtaroma Sommergefühle auslöst, nein – Weizenbier passt außerdem vorzüglich zu Gegrilltem. Und wenn das nicht für Sommer und Sonne steht, was dann?

Viele schwören in den Sommermonaten auf die erfrischende Kombination aus Limonade und Bier – Ihr merkt schon, worauf wir hinauswollen 😉 Sommerzeit ist Radlerzeit! Das Zusammenspiel aus frischer Limo, im Falle des Hirter Kräuterradlers von Kräuterlimonade und Vollbier, bietet sich vor allem wegen seines geringen Alkoholgehalts an.

Nicht, dass es jetzt hier ein Missverständnis gibt – Egal ob Hirter Märzen, Privat Pils, 1270er, Kellermeister oder ein andere unserer Bierspezialitäten, sie sind natürlich alle auch im Sommer zu genießen, wichtig ist: Nicht zu schnell trinken, und das Zusammenspiel aus Alkohol und Sonne solltet ihr auch im Hinterkopf behalten – Aber dann steht eurem entspannten Feierabendbier im Park, am See oder auf der eigenen Terrasse nichts mehr im Weg 😊