Dass Bier kein reines Männergetränk ist, liegt längst auf der Hand – Nicht zuletzt wegen der großen Vielfalt in der Auswahl wird im Hirter-Sortiment jedermann und jederfrau auf seine und ihre Kosten kommen. Allerdings hat der Hopfen viele weitere, erstklassige Eigenschaften, die Menschen mit einem ausgeprägten Hang zum Schönen und zum Genuss interessieren werden.

1. Gerstensaft gibt Haaren Kraft

Im Folgenden empfehlen kein Hirter sondern ein weniger hochwertiges Bier zu verwenden. Wäre ja schade darum. Vermengt man zum Beispiel einen Eidotter mit etwas Bier so erhält man ein Selbstgemachtes Shampoo. Die Inhaltstoffe des Gerstensaftes versorgen die Haare und die Kopfhaut mit Spurenelementen und Vitaminen. So verleiht das Bier dem Haar Volumen und frischen Glanz. Alternativ lässt sich auch eine Pflegespülung aus einer Bier- Honig- Mischung herstellen. Diese sollte etwa 15 Minuten einwirken und dann mit lauwarmen Wasser ausgespült werden. Das Resultat? Eine volle, voluminöse Haarpracht und 15 entspannte Minuten, in denen man ohne Hast und Eile ein kühles Hirter Bier zischen kann… 😉

2. Bier im Gesicht ist Pflicht

Hopfen ist als Heilmittel für unreine Haut schon länger ein Geheimtipp. Wer mit Unreinheiten zu kämpfen hat oder unter fettiger, öliger Haut leidet, kann sich mit einer simplen und außerdem rein natürlichen Rezeptur Abhilfe verschaffen: Einfach zwei Esslöffel Bier mit zwei Tropfen Teebaumöl, einem Esslöffel Apfelessig und 150 ml Wasser vermischen und auf die Haut auftragen. Nach einigen Minuten wird das Wundermittel mit warmem Wasser abgespült und hinterlässt geschmeidige, sanfte und natürlich gepflegte Haut. Außerdem bleibt euch eine gesamte Flasche feines Hirter Bieres minus 2 Esslöffel. Ihr habt bestimmt eine gute Idee, was man mit dem Rest während der Einwirkzeit machen könnte… 

3. Ein Bier-Bad, das ist nie fad

Ein wohltuendes Bad ist genau das richtige nacheinem harten Arbeitstag. Man nehme zwei bis drei Liter Bier, und leere Sie einfach zum heißen Wasser in die Wanne. Durch die Kohlensäure wird die Haut stimuliert und besser durchblutet. Am entspannendsten ist das Bier-Bad übrigens, wenn man während des Badens ein kühles Hirter trinkt.
Echte Leidenschaft lebt man eben mit Körper und Seele: Beide profitieren von den natürlichen Wirkstoffen des Bieres, denn unser aller Lieblingsgetränk wirkt von innen und von außen kleine Wunder.

Ihr habt auch ein Rezept, ein Hausmittel oder einen bierigen Beauty-Tipp? Unter allen Kommentaren verlosen wir einen exklusiven „Hirter Beauty Case“. 🙂

Besonders wenn die Tage länger werden, tun wir bekanntlich gerne mehr für die Schönheit von außen – Wer an den lauen Sommerabenden jedoch lieber entspannt auf der Terrasse das eine oder andere Hirter schlürft, den verstehen wir sehr gut! Echte Leidenschaft liegt immerhin vor allem im außerordentlichen Geschmack des Wunder-Gebräus…