Authentisch. Gemütlich. Einfach echt und echt einfach – spätestens, wenn man die Schwelle zur Gaststube im Landgasthaus Binder im Holz übertritt, spürt man: Es heimelt. Ein bodenständiger Gasthof, wie sie heute langsam seltener werden, findet sich in der beschaulichen Gemeinde Schleißheim in der Nähe von Wels. Ein Lokalaugenschein der urigen Sorte.

In Zeiten von modern, beinahe futuristisch anmutenden Raumkonzepten, von denen manche bald schon befremdlich wirken, sind sie das Salz in der Suppe: Bodenständige Landgasthäuser in Familienbesitz, mit ebenso deftiger wie liebevoller Hausmannskost. Um genau so ein Wirtshaus handelt es sich beim „Binder im Holz“ im oberösterreichischen Schleißheim, dem wir einen Besuch abgestattet haben.

Der heutige Betrieb hat seine Wurzeln in einer Landwirtschaft mit einfacher Bewirtung von Gästen, wie Betreiber Manfred Zauner erklärt: „Das Ganze war, wenn man so will, eine Leidenschaft, die sich verselbständigt hat und dann einfach immer größer geworden ist“, so der Wirt, der nicht nur leidenschaftlich in seiner Tätigkeit als Gastronom ist – als langjähriger Bürgermeister seiner Gemeinde steht seine Tür den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur im Gasthaus offen.

Zauner setzt ausdrücklich auf die Karte Traditionsbewusstsein und Gemütlichkeit. „Bei uns sind die Sitzbänke absichtlich etwas enger, wir wollen, dass die Leute zusammenrücken und wirklich gemeinsam am Tisch sitzen“, erklärt er das Raumkonzept seines Gasthauses. Dass das Ambiente stark an eine Skihütte erinnert, ist dabei volle Absicht, so Zauner: „Klar, Schihütten sind die Definition von Geselligkeit und Gemütlichkeit – das passt einfach zu uns!“

Seit 2002 besteht der „Binder im Holz“ in seiner heutigen Form – und seit dem ersten Tag schenkt man im Familienbetrieb der Zauners Hirter Bier aus. „Da hat man mich gar nicht lang überzeugen müssen – ich wollte von vornherein mit Hirter arbeiten“, so der Hausherr über eine Entscheidung, über die er nicht lange nachdenken musste. Die Zusammenarbeit mit der Kärntner Traditionsbrauerei sei vor allem von Vertrauen, Qualität und Zuverlässigkeit geprägt. „Wenn ich etwas brauche, dann ist das am nächsten Tag da“, fasst Manfred Zauner seine Kooperation mit Hirter Bier zusammen. Fans von Hirter 1270er, Pils und Radler kommen also voll auf ihre Kosten – und vor allem zum „Binder“, der eine bekannte Anlaufstelle für Hirter-Fans in Oberösterreich geworden ist. Ein Trend, der wenn’s nach uns geht gerne weitergehen darf 😉

Kontakt:
Landgasthaus Binder im Holz
Familie Zauner
Dietach 1, 4600 Schleißheim
Telefon: +43 72 42 / 64 960
E-Mail: binder-im-holz@aon.at
Web: http://www.binder-im-holz.at/ /