Respekt vor der Natur mischt sich mit einem Gefühl von Freiheit, wenn die saubere Luft hier oben Geist und Körper reinigt. Auf bis zu über 2.400 Meter Seehöhe strecken die Nockberge, an deren östlichem Rand die bekannte Turracher Höhe liegt, ihre Köpfe in den Himmel. Mitten in diesem Paradies über den Wolken lädt ein Treffpunkt Natur-und Bergfreunde mit Gemütlichkeit, Entspannung, und im wahrsten Sinne hochstehender Kulinarik.

Eines wird schnell klar, wenn man die Bergstation der Panoramabahn hoch über dem Turrachsee erreicht: Sie ist nicht nur einfach eine Hütte, sie ist Dreh-und Angelpunkt einer Bergregion und derer Besucher – auf fast 2.000 Metern Höhe ist die AlmZeitHütte zugleich Ausgangs- und Endpunkt für tausende Menschen, die in den Bergen eine Auszeit vom oft beschwerlichen Alltag suchen. Es ist eindeutig: Leidenschaft bestimmt den Alltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zum Hotel Hochschober gehörenden Hütte – ohne eine gehörige Portion Hingabe geht es einfach nicht, da ist sich auch das Team einig… Die Mitarbeiter glauben an das, was sie hier machen. Das spürt man, sobald man den Fuß über die Schwelle setzt. Wenig überraschend, dass auch Hirter Bier hier eine Heimat gefunden hat 😉

Das vom Ehepaar Leeb-Klein geführte Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe, das 100 Mitarbeiter aus 11 Nationen beschäftigt, hat mit der AlmZeitHütte einen Rückzugs-und Erholungsort in der Ruhe und Entspannung des Nationalparks Nockberge geschaffen. Man stelle sich vor, man kommt müde aber glücklich von einer ausgedehnten Wandertour zurück und wird in der Stube mit einem zünftigen Schweinsbraten-Reindl und einem frisch gezapften Hirter 1270, oder Kärntner Nudeln mit einem kühlen Hirter Privat Pils belohnt. So stellt man sich nachhause kommen vor. Leidenschaft trifft Leidenschaft eben, so soll es sein.

Aber nicht nur Wanderer oder Tourengeher, Skifahrer oder Snowboarder kommen auf der Turrach auf ihre Kosten. Die Erlebniswelt am Berg weiß mit ihren Seen, den Ausblicken, bei denen die Zeit stillzustehen scheint, sowie dem exklusiven Alm-Butler-Service jeden Nerv zu treffen. Und wer’s dann doch etwas beschwingter (oder sollten wir sagen beschleunigter?) mag, der findet in der Sommerrodelbahn NockyFlitzer sein temporeiches Bergerlebnis. Und ja, auch Kunstfreunde finden hier eine Heimat – die Familie Kranzelbinder sorgt bei „Mythos Edelstein“ auf über 500 m² für funkelnde Augen. Nun, egal in welche Kategorie man sich nun einreihen mag – sowohl im Sommer als auch im Winter, suchen die Menschen die reine Luft der Nockberge, widmen sich dem Wandern, dem Bergsteigen oder eben dem Wintersport – Leidenschaft auf höchster Ebene, wenn man so will. Und damit haben wir ja auch unsere Erfahrungen 😉

Hotel Hochschober GesmbH
Familie Leeb und Klein
9565 Turracher Höhe 5, Kärnten, Österreich
Tel: +43 4275 8213 Fax: +43 4275 8368
E-Mail: urlaub@hochschober.com
Web: www.hochschober.com