Weihnachtskekse mit Hirter Bier Kekse

Im Advent wird es richtig gemütlich. Zwischen all den Weihnachtseinladungen bei Freunden und dem Hirter Festbock mit dem ihr auf die besinnlichste Zeit des Jahres anstoßt, darf natürlich eines nicht fehlen: die Weihnachtskekse. Und während man in der Küche steht um für die Liebsten zu backen, verzweifelt man auch schon. Der Teig klebt, die Kekse sind brüchig und zu trocken sowieso. Kein Wunder, die Geheimzutat wurde vergessen. Ein guter Schuss Hirter Bier macht nicht nur das Backen zur wahren Freude, die Kekse schmecken auch besonders lecker!

 

Zutaten für vier Backbleche:

Weihnachtskekse mit Hirter Bier Zutatan

• 125 ml Hirter Morchl
• 350 g Mehl
• 100 ml Sonnenblumenöl
• 125 g Zucker
• ½ Päckchen Vanillezucker
• ½ Päckchen Backpulver

Die Zubereitung:
Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und die Hälfte des Mehls langsam unterheben. Mit Rührstäben verrühren. Das restliche Mehl hinzufügen und mit den Händen glatt kneten. Den Teig etwa 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Bei Bedarf noch Mehl hinzufügen und die Arbeitsplatte bestreuen. Den Teig dünn ausrollen. Geht auch super mit einer Bierflasche. Formen mit Mehl bedecken und die Kekse ausstechen.

Backofen vorheizen auf 180°. Kekse etwa 10 Minuten im Backrohr langsam braun werden lassen.
Je nach Laune können die Kekse, während sie noch warm sind, mit Zuckerwasser, Glasuren und weiteren süßen Dekorationen verziert werden.


Weihnachtskekse mit Hirter Bier Teig kneten Weihnachtskekse mit Hirter Bier Teig ausrollen Weihnachtskekse mit Hirter Bier ausstechen mit Herzform Weihnachtskekse mit Hirter Bier ausstechen Weihnachtskekse mit Hirter Bier bestreichen Weihnachtskekse mit Hirter Bier ins Backrohr Weihnachtskekse mit Hirter Bier auf dem Blech Weihnachtskekse mit Hirter Bier Kekse